Stockwerkhonige 2021 sind da

Unser Zuwachs: Der Hongarhonig!

Wir teilen und gewinnen den Honig auf traditionelle Weise - und lassen ihn langsam abtropfen: So bleibt dieser "Tropfhonig" überaus aromatisch wie nährstoffreich und ist obendrein eine echte Rarität.

So einzigartig wie jedes Blütenjahr ist, so hat auch jeder Honigjahrgang seinen eigenen Charakter: So verrät schon der erste Blick, dass der Jahrgang 2021 im Unterschied zu den Vorjahren eine dunklere Bernstein-Farbe hat. Neben der angenehm aromatischen Blumenwiesenblüte sind heuer feine, mild-würzige Geschmacksnoten von Lindenblüte und Wald-Honigtau deutlich präsenter.



UNSER ZUWACHS: HONGARHONIG

Wir freuen uns sehr, euch unseren ersten Lagenhonig vorstellen zu können: Den Hongarhonig! Wie der reguläre Stockwerkhonig ist auch der Hongarhonig ein Ganzjahreshonig aus Naturwabenbau - allerdings stammt er ausschließlich vom Hongar.

Für uns ist das mehrfach naheliegend: Zum einen haben wir rund um Hongar inzwischen drei schöne Standplätze für unsere Bienen. Zum anderen hat unsere Familie eine generationsübergeifende Verbindung zum "ersten Höhenrücken des Alpenvorlands" - und bewirtschaftet heute noch ein kleines Waldstück.

Geprägt durch seine Lage ist der Hongarhonig ein Waldhonig, der sich heuer durch seinen würzigen Geschmack mit Karamell-Note und seine dunkle Farbe auszeichnet.


Geändert am 19.09.2021 09:43
von Stockwerk Naturwabenimkerei

Weitere Beiträge